Wann Cardio?

Forum rund ums Abnehmen - Ran an den Speck ! Diät, Cardio, etc.

Moderatoren: Totti, b-x, meisterproper

Antworten
Benutzeravatar
DaTallo
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 165
Registriert: 19. Nov 2005, 21:36
Gewicht (kg): 74
Größe ( in cm ): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Stadtlohn

Wann Cardio?

Beitrag von DaTallo » 27. Sep 2008, 13:24

Hey ihr alle!

Vorab will ich anmerken, dass wenn es dieses Thema schon gibt könnt ihr ruhig
den Link posten und ich halte direkt meinen Mund aber habs noch nich gefunden
hier hab gerade bisschen gestöbert! :-D

Ich hab eine Frage!
Und zwar:

Wann ist es sinnvoller Cardio (in meinem Fall Laufband) zu machen?
Vor oder nach dem Krafttraining?
Oder ist es egal??

Ich dachte nur das es danach sinnvoller wäre da man den Körper mit den Kraftübungen
quasi aufgewärmt hat und angefangen hat Kalorien zu verbrennen und danach aufm Laufband
so 5km oder was weiss ich läuft und das das dann "quasi" (ich weiss das das so genau nich
funktioniert was ich jetzt schreibe ;)) direkt auf die Fettzellen geht?

Freue mich auf Antworten :-D
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein!

Benutzeravatar
Drizzt
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 110
Registriert: 4. Dez 2004, 11:13
Gewicht (kg): 83
Größe ( in cm ): 179
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: München

Re: Wann Cardio?

Beitrag von Drizzt » 27. Sep 2008, 15:42

Ich lauf an den Pausentagen.
Nach nem intenisven Gewichttraining hab ich absolut keinen Bock mehr zum laufen.
"Ich werde noch trainieren, wenn sie mich beerdigen wollen"
(Lou Ferrigno)

Benutzeravatar
meisterproper
Moderator
Beiträge: 6066
Registriert: 31. Okt 2005, 23:44
Gewicht (kg): 118
Größe ( in cm ): 183
Training seit: 1. Sep 1999
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Wann Cardio?

Beitrag von meisterproper » 27. Sep 2008, 18:31

Moderates Cardio nach dem Krafttraining. Wenn du beim Cardio schon ein bissel mehr Gas geben willst, solltest du das an kraft-trainingsfreien Tagen machen ...
Deutscher Meister & Gesamtsieger 2010
www.peter-baers.de

sponsored by BBGenics, Silberrücken & ScSPORTS

http://www.pitt-hooks.de - Der Shop für PITT-Hooks®,
Magnetgewichte & mehr!

Benutzeravatar
DaTallo
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 165
Registriert: 19. Nov 2005, 21:36
Gewicht (kg): 74
Größe ( in cm ): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Stadtlohn

Re: Wann Cardio?

Beitrag von DaTallo » 28. Sep 2008, 12:00

Drizzt hat geschrieben:Ich lauf an den Pausentagen.
Nach nem intenisven Gewichttraining hab ich absolut keinen Bock mehr zum laufen.
*lach
Kein Bock gibts nich ;)

Also ich machs immer nach dem Krafttraining oder auch so mal zwischendurch wie ich
Lust hab an zB. trainingsfreien Tagen!
Also ich hab mir vorgenommen in der Woche um die 25km zu joggen.
Ist nicht das meiste aber ein Anfang :-D
Also 5 x 5km!

Sollte nicht verkehrt sein oder?
Oder zu wenig? :-D
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein!

Benutzeravatar
DaTallo
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 165
Registriert: 19. Nov 2005, 21:36
Gewicht (kg): 74
Größe ( in cm ): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Stadtlohn

Re: Wann Cardio?

Beitrag von DaTallo » 30. Sep 2008, 08:48

Hmmm meinste?

Ihr müsst euch das so vorstellen, ich will ja nicht direkt erstmal an Masse zulegen.
Ich möchte das was ich bisher hab definieren!
Sprich, ich trainiere nicht direkt auf Muskelaufbau, sondern hab meine Gewichte so
gewählt das trotz des "vielen" Cardios die Masse an sich bestehen bleibt, aber ich
dennoch abnehme!
Gegensätze wären ja: Abnehmen - Muskelaufbau
Aber ich mach ja: Abnehmen - Muskeln behalten

Meine Angst wenn ich weniger Cardio mach ist einfach das ich noch (ich drück es mal
etwas verharmlost aus) "ein wenig Haut" über meine Brustmuskeln oder Bauch usw. habe
und das soll unbedingt weg, und wenn ich jetzt auf Masse trainiere seh ich nachher aus
wie ein Bulle und hab keine Defi, was wiederrum heisst das ich vlt Kraft hab, aber so
undefiniert dann aussehe wie der letzte Henker *lach
Also nichts für ungut, vielen hier mag es so gefallen, aber ich bin erstmal auf Definition
aus daher frag ich bezüglich des Cardios! :-D

Wenn ihr das also so betrachtet wie ich, ist das angemessen was ich mache oder
eher nicht?
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein!

Benutzeravatar
DaTallo
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 165
Registriert: 19. Nov 2005, 21:36
Gewicht (kg): 74
Größe ( in cm ): 180
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Stadtlohn

Re: Wann Cardio?

Beitrag von DaTallo » 24. Feb 2009, 19:14

Okay ;)
Hab da aber noch ne Frage bezüglich des "wie" Cardiotraining!
Also folgendes! :-D

Ich hab zuhause n Laufband stehen und wollte jetzt mal etwas mehr reinhauen was das Cardio angeht.
Mein Tagesplan sieht im Mom so aus, das ich 35Min darauf jogge á 9km/h = 5km + abends 60Min á
6,5km/h laufe = 6,5km
Sind zusammen rund 11,5km am Tag!

Meine Frage ist jetzt aber folgende!

Ist es so wie oben beschrieben sinnvoll oder ist es sinnvoller 2 x 35Min á 9km/h zu joggen?
Denn da schwitze ich iwie viel mehr!

Wenn ich es so mach wie jetzt hab ich aber mehr km im Sack zudem mehr Kalorien verbrannt!

Deshalb mal die Frage an die Leute mit evtl. Erfahrung oder Ahnung, welches die bessere Methode ist!
Ich meine ich bin nicht unbedingt der der immer glaubt was die Zahlen auf dem Laufband sagen. Vlt hab
ich ja bei der 2ten Methode trotzdem mehr im Endeffekt raus als bei meiner jetzigen!

Weiss wer weiter?? :-D
Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein!

Benutzeravatar
priest
X-Pert
Beiträge: 522
Registriert: 25. Okt 2006, 08:22
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 179
Training seit: 1. Okt 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: niedersachsen

Re: Wann Cardio?

Beitrag von priest » 25. Feb 2009, 20:31

ich persönlich laufe auch an trainingsfreien tagen. insgesamt 3mal die woche. wenn es geht ca. 9 km pro einheit. ich denke, dass wenn du nicht willst, dass deine trainingsleistungen über kurz oder lang unter dem laufen leiden, solltest du lange am stück laufen, sagen wir ne stunde, und das so, dass es nicht mit dem pumpen kollidiert, also zwischen den TE`s.
du musst auch dran denken, dass du diesen TP ja länger als 4 wochen durchhalten willst. also mach nicht zuviel.


mfg
lieber stehend sterben,
als kniend leben!!!

Antworten