Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Forum rund ums Abnehmen - Ran an den Speck ! Diät, Cardio, etc.

Moderatoren: Totti, b-x, meisterproper

Antworten
enyo
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 61
Registriert: 7. Mär 2006, 18:26
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: bremen

Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von enyo » 18. Sep 2008, 17:07

Hey,
ich esse sehr gerne Nudeln. Da ich aber kein Nudelgericht mit Fettarmer Soße kenne, Nudeln mit Tomatensoße ausgeschlossen, würde mich mal interessieren ob jemand von euch vielleicht ein paar Rezepte für fettarme Soßen hat.

Mit freundlichem Gruß

enyo

Benutzeravatar
SQUATER
X-tra Ordinary
Beiträge: 2289
Registriert: 19. Jun 2006, 16:18
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 173
Training seit: 0- 0-1984
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Kniebeugenständer

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von SQUATER » 19. Sep 2008, 20:53

Tomatensoße mit Thunfisch, da haste dann auch noch Eiweiß dabei...
Zitat Totti : Die Kunst des Bodybuilding besteht darin für sich rauszufinden was funktioniert - und nicht was irgendwo in Foren geschrieben steht
http://www.strahlemaennchen.de

Benutzeravatar
Paule
X-tra Ordinary
Beiträge: 5541
Registriert: 15. Nov 2003, 19:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Weisenheim

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Paule » 20. Sep 2008, 00:02

Nudeln gehören in gutes Olivenöl, Knoblauch und Chilis...

Fettarm... pfffft... :D
„Und so bekleid ich meine nackte Bosheit mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen, und sehe aus wie ein Heil`ger wo ich Teufel bin.“

Benutzeravatar
Polyamid
X-Elence
Beiträge: 1514
Registriert: 22. Sep 2006, 11:20
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 188
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Kölle Kölle Kölle
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Polyamid » 20. Sep 2008, 11:40

Oa stehste auch so auf Chili? So würd ich die Nudeln auch essen. Olivenöl, Chili, aber dann noch ne Spur Knoblauch und Rucola.

Zum Thema fallen mir aber auch nur Tomatensauce Gerichte ein. Alles andere ist mit Käse oder so.

Ich hab da aber nie versucht das total fettfrei zu machen. Eher dann sowas wie Carbonara:

Zwiebeln und viel mageren Kochschinken anschwitzen (geht sogar in etwas Wasser).

Dann in eine Schale geben und nen guten Schuss Kondensmilch (4% Fett) dazu. Vieleicht noch etwas Wasser

Löffel Parmesan rein,

Löffel Petersilie rein

Löffel Brühepulver rein

ein Ei ( oder nur das Eiweiss ) rein

verquirlen.


Nu die Nudeln in eine hohe Pfanne kurz anbraten und dann die Carbonara darüber schütten.

rühren bis das Ei leicht stockt.

Mit viel schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken




Is nu zwar nicht 100% fettfrei aber meiner Meinung nach noch im Rahmen und ne Abwechslung zur dauernden Tomatensauce.
Wenn ein Beitrag von mir auf 2 Arten verstanden werden kann und die Eine verletzt dich, dann meine ich das Andere!

Benutzeravatar
Cranx
X-tra Ordinary
Beiträge: 2188
Registriert: 20. Mär 2007, 19:03
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 184
Training seit: 21. Jun 2007
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Siegenburg
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Cranx » 20. Sep 2008, 13:23

meinst du mit nem löffel nen ess oder teelöffel??
Vereine deine Träume mit deinem Tag und du wirst glücklicher denn je!

Disziplin ist das falsche Wort, ich würde es eher Kongruenz nennen!

Benutzeravatar
Paule
X-tra Ordinary
Beiträge: 5541
Registriert: 15. Nov 2003, 19:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Weisenheim

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Paule » 20. Sep 2008, 23:24

Also bei ALDI gibt es im Kühlregal "Paste deluxe" oder "Pasta nobel" oder sowas... das sind frische Nudeln (Ravioli) mit Trüffel oder Bärlauch gefüllt.

Kochen, ab in die Pfanne mit Olivenöl, Unmegen Knoblauch, Unmegen gehackter Chilischoten (wichtig: die Kerne drinlassen) zusammen andünsten, dann auf einem Teller anrichten, der vorher mit getrockneten Tomaten ringsum verziert wurde, mit gehobeltem Parmesan bestreuen und ganz obendrauf noch frisch gehackten Basilikum.

Ich hasse Low Carb... :D
„Und so bekleid ich meine nackte Bosheit mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen, und sehe aus wie ein Heil`ger wo ich Teufel bin.“

Benutzeravatar
meisterproper
Moderator
Beiträge: 6066
Registriert: 31. Okt 2005, 23:44
Gewicht (kg): 118
Größe ( in cm ): 183
Training seit: 1. Sep 1999
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von meisterproper » 21. Sep 2008, 08:47

Paule hat geschrieben:Ich hasse Low Carb... :D
Nicht nur du :D
Deutscher Meister & Gesamtsieger 2010
www.peter-baers.de

sponsored by BBGenics, Silberrücken & ScSPORTS

http://www.pitt-hooks.de - Der Shop für PITT-Hooks®,
Magnetgewichte & mehr!

Bomber22
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 47
Registriert: 6. Jun 2007, 16:47
Gewicht (kg): 87
Größe ( in cm ): 182
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Hessen

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Bomber22 » 22. Sep 2008, 12:33

Wer braucht Saucen????
Wenn das Fleisch, was es dazu gibt, net zu trocken ist (und vielleicht noch mariniert), braucht man doch nix extra???

Mein Klassiker: Nudeln abkochen, danach in die Pfanne mit ner Dose Thunfisch, evtl. bischen Olivenöl, Pfeffer drauf und BASTA.

Benutzeravatar
Polyamid
X-Elence
Beiträge: 1514
Registriert: 22. Sep 2006, 11:20
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 188
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Kölle Kölle Kölle
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Polyamid » 23. Sep 2008, 11:08

@Cranx:

Brühe, Petersilie besser nen Eeelöffel. Parmesan darf ruhig nen Esslöffel sein^^
Wenn ein Beitrag von mir auf 2 Arten verstanden werden kann und die Eine verletzt dich, dann meine ich das Andere!

Benutzeravatar
Cranx
X-tra Ordinary
Beiträge: 2188
Registriert: 20. Mär 2007, 19:03
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 184
Training seit: 21. Jun 2007
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Siegenburg
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Cranx » 23. Sep 2008, 14:50

danke :-D
Vereine deine Träume mit deinem Tag und du wirst glücklicher denn je!

Disziplin ist das falsche Wort, ich würde es eher Kongruenz nennen!

Benutzeravatar
Polyamid
X-Elence
Beiträge: 1514
Registriert: 22. Sep 2006, 11:20
Gewicht (kg): 105
Größe ( in cm ): 188
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Kölle Kölle Kölle
Kontaktdaten:

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Polyamid » 23. Sep 2008, 14:53

Teelöffel soll da oben natürlich stehen, kann hier nicht editieren.
Wenn ein Beitrag von mir auf 2 Arten verstanden werden kann und die Eine verletzt dich, dann meine ich das Andere!

Benutzeravatar
Paule
X-tra Ordinary
Beiträge: 5541
Registriert: 15. Nov 2003, 19:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Weisenheim

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Paule » 26. Sep 2008, 23:16

Oder auch Nudeln mit gewürfeltem Schafskäse, Zitronensaft und frischem Dill.
„Und so bekleid ich meine nackte Bosheit mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen, und sehe aus wie ein Heil`ger wo ich Teufel bin.“

Benutzeravatar
Big Ben
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 108
Registriert: 18. Mai 2004, 23:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Heidelberg

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Big Ben » 1. Okt 2008, 02:51

Tomatensoße (auch andere Soßen) kannst Du mit Magerquark andicken, das Ergebnis ist dann so ähnlich wie Sahnesoße (schmeckt m. M. sogar besser) aber eben -Fett +Protein.
Wichtig ist, daß Du den Quark nicht mitkochst, dann gerinnt er nämlich und bildet Bröckchen. Laß die Soße nach dem aufkochen ca. 1min abkühlen und rühr den Quark dann unter. Damit die Soße nicht zu kalt wird, solte der Quark nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, sondern Zimmertemperatur haben.

Benutzeravatar
Paule
X-tra Ordinary
Beiträge: 5541
Registriert: 15. Nov 2003, 19:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Weisenheim

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Paule » 1. Okt 2008, 10:11

Guter Tipp, muss ich mal ausprobieren. Allerdings gehört Sahne nicht in eine Tomatensauce... *bäh* :D
„Und so bekleid ich meine nackte Bosheit mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen, und sehe aus wie ein Heil`ger wo ich Teufel bin.“

Benutzeravatar
Big Ben
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 108
Registriert: 18. Mai 2004, 23:30
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Heidelberg

Re: Fettarme Soßen für Nudelgerichte

Beitrag von Big Ben » 1. Okt 2008, 14:00

Allerdings gehört Sahne nicht in eine Tomatensauce... *bäh*
Tja, die Geschmäcker sind vrschieden.... :-o
Ich kann natürlich auch nicht garantieren, daß Du die Quark-"Sahne"- Soßen übrhaupt gut findest, mir wie gesagt schmecken sie besser als das Original...
Schmerz ist Schwäche, die den Körper verläßt.

Antworten