Fabian Haslach

Rückblick auf die 4. Staffel

Moderatoren: b-x, meisterproper, Totti

Benutzeravatar
b-x
Admin
Beiträge: 9368
Registriert: 31. Dez 2001, 02:00
Gewicht (kg): 40
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 16. Nov 1994
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Die rote Sonne von Barbados
Kontaktdaten:

Fabian Haslach

Beitragvon b-x » 18. Jan 2012, 12:27

Name: Fabian Haslach
Größe: 161cm
Gewicht: 69,5kg

aktuelle Nährwerte: 330g Protein - 300g Kohlenhydrate - 40g Fett

Empfehlung der Jury: 250g Protein - 250g Kohlenhydrate - 40g Fett

Videos mit Fabian Haslach findest Du hier

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hohe Bäume fangen viel Wind !

Hol das Beste aus Deinem Training -->Werbung Body-Xtreme Shop

Benutzeravatar
Ulmer
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 59
Registriert: 18. Jan 2012, 14:58
Gewicht (kg): 94
Größe ( in cm ): 164
Training seit: 0- 0-1990
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Fabian Haslach

Beitragvon Ulmer » 18. Jan 2012, 15:04

Hallo Fabian ,

drehe deine Beine nach aussen somit werden die Oberschenkel breiter.
Lachen nicht vergessen nicht so grimig schauen
und den Bauch einziehen

Michael

ShutupandSquat
Member
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2012, 13:13
Gewicht (kg): 70
Größe ( in cm ): 161
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon ShutupandSquat » 18. Jan 2012, 15:20

Hallo, habe meine ohnehin schon schlechten Beine hier noch mehr versteckt. Als er die Fotos gemacht hat, habe ich es schon gemerkt, dass dass eine oder andere nicht gepasst hat. Jetzt haben wir ja noch ca. 2 Monate um da was draus zu machen. Übrigens die Empfehlung der Jury bezüglich der Kohlenhydrate war statt 300 nur noch 200g.

beste grüsse

Fabian

ShutupandSquat
Member
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2012, 13:13
Gewicht (kg): 70
Größe ( in cm ): 161
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon ShutupandSquat » 19. Jan 2012, 21:21

Hallo, da ich heute einmal ein wenig Zeit gefunden habe, werde ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Fabian Haslach, 27 Jahre, Kempten.

Zum Sport mit den Hanteln bin ich recht früh gekommen. Der Cousin meines Vaters hat in den 80ern in der Deutschen Football Nationalmannschaft gespielt. Er ist 196 cm gross und ein richtiger Schrank von Mann. Als kleiner Junge hat mich dieser enorme Bizeps schon total beeindruckt. Vom 6. bis zum 12. Lebebsjahr habe ich bei uns im Fussballverein gespielt. Ich muss zugeben, ich war nicht für diesen Sport gemacht worden. Mit 11 Habe ich durch ein paar Jugendliche mit dem Skateboardfahren angefangen. Dass war genau mein Ding und ich wurde von mal zu mal besser.
Fast jeden Tag war ich auf dem Board unterwegs, sommer wie winter. Im Alter von ca. 13 Jahren, habe ich die Kurzhanteln aus dem Keller meiner Eltern geholt und habe ab und zu abends vor dem Fernseher Bizeps Curls gemacht. Ganz intuitiv habe ich schon von am Anfang die Übungen richtig ausgeführt ohne zu schummeln. Meine Skateboardkollegen haben mich zum damaligen Zeitpunkt noch gehänselt, dass Muskeltraining was für Schwuchteln sei...
Trotz allem habe ich immer wieder trainiert und Liegestützen und Bizeps Culs gemacht. Irgendwann habe ich dann auch Dips und Klimmzüge in mein Programm aufgenommen. Mir war überhaupt nicht bewusst was ich wie trainieren sollte und habe mich deswegen immer mehr und mehr mit dem Sport auseinandergesetzt. Mit ca. 21 Jahren wurde es mir dann zuhause zu langweilig und ich habe mich im Gym angemeldet. Dort konnte ich dann weitere Übungen lernen und habe mich auch deutlich verbessert, obwohl ich auf meine Ernährung nicht geachtet habe.
Anfangs habe ich den gesammten Oberkörper trainiert, in jedem Training wieder alles gemeinsam. Mit ca. 23 Jahren habe ich dann auf andere Sportler gehört und habe meine Muskelgruppen gesplittet. Alles hatte ich wöchentlich Trainiert aber nur die Beine nicht. Seit 2010 beschäftige ich mich mehr und mehr mit der Ernährung und mit den Supplementen, sodass ich weitere verbesserungen feststellen konnte. Erst als mich der Michael Ulmer im September 2011 im Studio angesprochen hat, ob ich nicht einmal mit Ihm trainieren möchte, habe ich mich voll und ganz auf dass Bodybuilding eingelassen und habe für den Sport alles getan was mir möglich war. Essen, Training, Disziplin, und auch dass Beintraining ist inzwischen ein fester Bestandteil meines Trainings.

Wenn Ihr Fragen habt, bezüglich Ernährung, Supplemente oder sonst irgend etwas was euch interessiert, schreibt mir einfach, ich werde euch dann so schnell wie möglich antworten.

Ich wünsche allen Teilnehmern der Body Xtreme Revolution viel Glück und Gesundheit, dass am Ende jeder seine Ziele in die Tat umsetzen kann.

Beste Grüsse

Fabian

ShutupandSquat
Member
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2012, 13:13
Gewicht (kg): 70
Größe ( in cm ): 161
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon ShutupandSquat » 1. Feb 2012, 22:05

Hallo liebe Body-Xtreme members,

heute wollte ich euch mal einen kurzen überblick über meine momentane körperliche Verfassung, den Stand meiner Diät und die bisherige Vorgehensweise.

Vor einer Woche haben wir Diät nochmal umgestellt.

Ich arbeite im 5-Schicht System und habe Früh-, Spät-, und Nachtschicht im wechsel alle drei bis vier Tage.

Ich schildere euch mal hier einen Normalen Tagesablauf wenn ich beispielsweise Frühschicht ( 6:00 - 14:00) habe.

4:50 Aufstehen:
5 x Amino Tabletten mit je 1,8 g reinem hydrolysat

5:50 Whey Isolat 30 g + 15 g Casein

8:30 140 g Hänchenbrust + 50 g gekochter Reis (wechsel ab zwischen Yasmin und Naturreis)

10:45 5 x Amino Tabletten mit je 1,5 g hydrolysat und Konzentrat

11:15 140 g Hänchenbrust + 50 g gekochter Reis

13:30 5 x Amino Tabletten mit je 1,5 g hydrolysat und Konzentrat

15:00 140 g Hänchenbrust + 50 g gekochter Reis

17:00 5 x Amino Tabletten mit je 1,8 g reinem Hydrolysat

18:30 Training 15 g BCAA Pulver mit Wasser

19:30 Trainingsende (3x die Woche im Anschluss ans Training Cardio auf dem Rad 30 min. bei leichter Belastung)

19:40 10 g reines L-Glutamin + 4 g Creatin Monohydrat

20:30 140 g Hänchenbrust mit 50 g gekochtem Reis

22:30 30g Casein + 15 g Whey Isolat + 1 ne Tablette mit 100 mg Zink Chelat

denke ich habe nichts vergessen.

Mein Gewicht ist leicht nach oben geganen auf ca. 72 KG.
Die Form hat nicht darunter gelitten und ist schon ein Stück besser geworden.

Mit Cardio habe ich erst vorgestern begonnen, sodass da sicher auch dann noch die Pfunde etwas purzeln werden.

Das Posing ist für mich dass Anstrengendste am ganzen Sport. Da kommt man mehr ins Schwitzen, wie in einer Stunde Training.

Dass war es dann erstmal von mir. Bis bald! Am Eisen bleiben und durchhalten ist angesagt!

Beste Grüsse

ShutupandSquat
Member
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2012, 13:13
Gewicht (kg): 70
Größe ( in cm ): 161
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon ShutupandSquat » 13. Feb 2012, 00:32

Januar 012.jpg
Hallo zusammen,

hier noch ein Bild vom Januar.

Form hat sich leichter verbessert. Auf dem Bild wog ich ca. 72/73 KG.

Heute ca. 70 KG bei wiederum verbesserter Form. Die Beine werden auch von Woche zu Woche verhältnismässig besser.

Die Diät bereitet mir bisher keine Schwierigkeiten, doch dies wird sich wohl im laufe der nächsten Wochen ändern.

Beste Grüsse

Benutzeravatar
Ulmer
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 59
Registriert: 18. Jan 2012, 14:58
Gewicht (kg): 94
Größe ( in cm ): 164
Training seit: 0- 0-1990
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Fabian Haslach

Beitragvon Ulmer » 1. Apr 2012, 08:34

So guten Morgen Fabian,

so nun muss ich auch mal offiziell ein Lob ausprochen seit Beginn im Januar ist die Verwandlung von einem sogenannten Milchbubi ( Babyspeck ) in einen Bodybuilder komplett aufgegangen ohne jeglichen grossartigen Gewichtsverlust und du hast auch der Jury dies gezeigt .Respekt das zeigt deinen Ehrgeiz und Willen und wenn ich die aktuelle Form von gestern anschaue dann wird da noch bis Finale oder Newcomer / Bayerische mal richtig was vorwärts gehen.Eine gute und intensive Betreuung / Vertrauen ist halt das wichtigste.Ich erinnere dich an die Aussagen um September 2011 mit 62 kg.
Ab Montag wird es ernst mit Essen.Aber das klappt da bin ich mir sicher. Dafür bin ich schon zu lange im Geschäft.
Ohne parei zu ergreifen hast du und ein paar wenige andere die beste Verwandlung gezeigt.Wie du auch von vielen Studiomitglieder bestätigt bekommen hast
Gruss Michael Ulmer

PhilipNolte
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 54
Registriert: 18. Jan 2012, 18:37
Größe ( in cm ): 183
Training seit: 0- 0-2001
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon PhilipNolte » 1. Apr 2012, 12:35

Dem kann ich nur beipflichten!!

Wollte das mit dem Babyspeck ja nicht sagen, aber es stimmt.
Du hast dir da richtig schön Form eingemeisselt! Und ich freu mich auf dich/ euch (Michael) in, ja genau nur noch, 13 Tagen ;)

lg
Philip

ShutupandSquat
Member
Beiträge: 10
Registriert: 15. Jan 2012, 13:13
Gewicht (kg): 70
Größe ( in cm ): 161
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Fabian Haslach

Beitragvon ShutupandSquat » 1. Apr 2012, 14:40

danke Michael, ohne den alles gar nicht erst Realität geworden wäre, der mich erst zu diesem Erfolg hingeführt hat und auch danke an Phillip.
Dass mit dem Babyspeck kann man ruhig erwähnen, gehört ja jetzt eh der Geschichte an ;-)
Ich persönlich bin natürlich auch sehr sehr zufrieden mit dem jetzigen Stand der Dinge, allerdings bin ich sehr gespannt was dieser Sport noch in Zukunft für mich alles machen kann, jetzt wo ich langsam verstanden habe wie es alles so von Statten gehen sollte. Hoffe nächstes Jahr mit 3-4 kg reiner Muskelmasse mehr auf irgendeiner Meisterschaft an den Start gehen zu können. Viel Gesundheit für alle Teilnehmer und dass es ein schönes Finale dieser BXR Staffel geben wird. Alle Halbfinalisten habe wirklich für sich eine gute bis sehr gute Verbesserung erzielt. Dafür einen grossen Respekt, weiter so!
Beste Grüsse


Zurück zu „Body-Xtreme Revolution - Archiv IV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste