Thomas Rohrmann

Rückblick auf die 3. Staffel

Moderatoren: b-x, meisterproper, Totti

Benutzeravatar
b-x
Admin
Beiträge: 9368
Registriert: 31. Dez 2001, 02:00
Gewicht (kg): 40
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 16. Nov 1994
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Die rote Sonne von Barbados
Kontaktdaten:

Thomas Rohrmann

Beitragvon b-x » 31. Jan 2011, 19:29

Name: Thomas Rohrmann
Größe: 175 cm
Gewicht: 90 kg
Hautfalte: 24 mm
Geburtsjahr: 1981
Training seit: 3 Jahr
aktuelle Nährwerte: 290g Protein - 250g Kohlenhydrate - 50g Fett

Empfehlung der Jury: 290g Protein - 200g Kohlenhydrate - 50g Fett
Dateianhänge
DSC00993.jpg
DSC00994.jpg
DSC00995.jpg
DSC00996.jpg
Hohe Bäume fangen viel Wind !

Hol das Beste aus Deinem Training -->Werbung Body-Xtreme Shop

Benutzeravatar
MB
X-Pert
Beiträge: 545
Registriert: 6. Sep 2004, 16:09
Gewicht (kg): 117
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 1. Jun 1989
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Grünstadt
Kontaktdaten:

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon MB » 31. Jan 2011, 23:53

hy thomas...

klasse das du mitmachst...

moni und ich wünschen dir VIEL ERFOLG!!!!!!

viele grüsse

Thomas.R
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2011, 18:26
Gewicht (kg): 90
Größe ( in cm ): 175
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon Thomas.R » 12. Feb 2011, 23:06

Hallo Zusammen!
Jetzt folg endlich auch mal ein Bericht von mir.
Zum Training bich ich, wenn ich mal so zurück denke durch Arnold Schwarzenegger gekommen. Ich war von diesem Körper irgendwie echt beeindruckt. Also fing ich hier und da mal an, zu Hause ein wenig mit Kurzhanteln zu trainieren. Später meldete ich mich dann das erste mal in einem Fitnessstudio an. Die richtige Motivation kam aber erst eine ganze Weile später, als mich mich richtig informierte und die Ernährung anpasste. Leider gab es hier und da immer wieder mal einen Rückschlag, sei es durch Erkältungen oder Arbeitsstreß. Nun trainiere ich seit gut einem Jahr wirklich ununterbrochen und konsequent. Mein Traum war es damals schon auf einer Bodybuildingbühne zu stehen. Leider wusste ich nie genau, wie ich dies anstellen soll. Und so kam mir die Body-Xtreme Revolution wie gerufen. Leider konnte ich aus beruflichen Gründen nicht an den für mich viel näheren ersten beiden Vorentscheiden teilnehmen. Also ging es eben zum ca. 600 km entfernten Vorentscheid nach Berlin.
Man war ich Anfangs nervös, da übt man alles vor dem Spiegel und dann steht man dort und vergisst die Hälfte. Ist bestimmt vielen so ergangen.


Mein Trainingsplan sieht folgendermaßen aus:

Montag: Schultern
Dienstag: Rücken
Donnerstag: Brust
Freitag: Bizep/Trizep
Sonntag: Beine

Das Cardiotraining habe ich in 2 Einheiten am Tag aufgeteilt. Die erste EH (25 Minuten) Morgens direkt nach dem Aufstehen und die zweite EH (20 Minuten) Abends nach dem Training.

Die Taille und das Gesicht wird immer schmaler, es geht also vorran.:-)
Meine Präsentation und das Posing muß ich noch üben, aber auch das ist in Arbeit!

Jetzt sind es noch zwei Wochen bis zum Halbfinale und die Motivation wächst und wächst…

Ich wünsche allen Teilnehmern auf diesem Weg viel Erfolg!
Dateianhänge
DSCF1467.JPG
DSCF1474.JPG
DSCF1478.JPG
DSCF1495.JPG
Gewinner finden Wege, Verlierer Ausreden

strongnic81
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 30
Registriert: 16. Aug 2006, 20:36
Gewicht (kg): 115
Größe ( in cm ): 188
Training seit: 0- 4-2005
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: magdeburg

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon strongnic81 » 12. Feb 2011, 23:09

hey wie ich sehe läuft es gut bei dir. top

Thomas.R
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2011, 18:26
Gewicht (kg): 90
Größe ( in cm ): 175
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon Thomas.R » 19. Feb 2011, 21:05

Jetzt ist es nur noch eine Woche bis zum Halbfinale.
Die Laune ist Top und die Motivation steigt immer mehr ins unermessliche! :-)
Bin seit einigen Tagen das Posing und die Kür am üben, wir auch immer besser.
Gerade bei mir als totaler Grobmotoriker hätte ich das nicht gedacht! ;-)
Gewinner finden Wege, Verlierer Ausreden

Benutzeravatar
powergym21
New Member
Beiträge: 1
Registriert: 23. Feb 2007, 12:13
Gewicht (kg): 100
Größe ( in cm ): 178
Training seit: 1. Sep 2005
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Kürten
Kontaktdaten:

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon powergym21 » 20. Feb 2011, 19:20

Mensch Thomas. Du hast es geschafft mit der Anmeldung. Drück dir ganz fest die Daumen!!! Halbfinale? Wirst du Rocken!!! LIebe Grüße aus Kürten Sven :-)

Thomas.R
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2011, 18:26
Gewicht (kg): 90
Größe ( in cm ): 175
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon Thomas.R » 13. Mär 2011, 21:31

Hallo Zusammen!
Nun nach langer Zeit auch mal wieder ein Update von mir.
Schaffe es im Moment leider zeitlich nich viel zu posten.

Das Halbfinale in Gießen ist nun schon wieder einige Wochen her.
Ich muss sagen, es war schon ein verdammt geiles Gefühl auf der Bühne zu stehen und die Pflichtposen sowie zum ersten mal anderen Leuten seine Kür zu zeigen. Ging nur alles irgendwie viel zu schnell vorbei.

Finde die Vorbereitung schreitet soweit recht gut vorran. Ich muss dazu sagen, dass ich keinen Betreuer zur Seite habe. Somit geschiet quasi alles in Eigneregie, dass heißt meine Freundin kocht und ich esse! :-) Aber gerade in der Diät merke ich nun wie wichtig „professionelle“ Unterstützung doch ist.

Die Vorbereitung ist bei mir so ein Wechselbad der Gefühle. Es gibt Tage da fühlt man sich schlecht, schmal und einfach „leer“. Da stellt man vieles in Frage. Dann wiederrum gibt es Tage in denen fühle ich mich richtig gut, finde ich bin auf dem richtigen Weg und sehe Fortschritte…. Naja ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin dem es hier so ergeht…..

Ernährungstechnisch läuft es bei mir recht gut. Habe (noch) kein Verlangen nach Kuchen, Eis, Süßigkeiten oder sonstigen „Sünden“.

So langsam merkt man immer mehr wie einem die Energie und Kraft beim Training fehlt. Die Kohlenhydrate fehlen einfach.

Jetzt sind es noch knapp 6 Wochen bis zum Finale.
Ich werde versuchen, hier nun aktiver zu sein und meine Fortschritte posten!

Hier auch mal ein paar aktuelle Fotos:
Dateianhänge
DSCF1675.JPG
DSCF1664.JPG
DSCF1663.JPG
Gewinner finden Wege, Verlierer Ausreden

Benutzeravatar
b-x
Admin
Beiträge: 9368
Registriert: 31. Dez 2001, 02:00
Gewicht (kg): 40
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 16. Nov 1994
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Die rote Sonne von Barbados
Kontaktdaten:

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon b-x » 17. Mär 2011, 01:16

Thomas.R hat geschrieben:Die Vorbereitung ist bei mir so ein Wechselbad der Gefühle. Es gibt Tage da fühlt man sich schlecht, schmal und einfach „leer“. Da stellt man vieles in Frage. Dann wiederrum gibt es Tage in denen fühle ich mich richtig gut, finde ich bin auf dem richtigen Weg und sehe Fortschritte…. Naja ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin dem es hier so ergeht…..


Hi Thomas,

ich denke mal, das geht jedem so, vor allem wenn man sich über viele Jahr darauf programmiert hat, möglichst mit steigenden Zahlen auf die Waage zu steigen und auf einmal gehts in die andere Richtung.

Was mich interessieren würde wäre, ob Du immer noch die beiden Cardioeinheiten in der Form wie oben beschrieben machst, also morgens 25min, abends 20min?

Ich find das jeweils so kurz, dass ich an deiner stelle das auf einmal ziehen würde, gerade weils ja auch etwas dauert, bis man so richtig in Schwung kommt.
Hohe Bäume fangen viel Wind !

Hol das Beste aus Deinem Training -->Werbung Body-Xtreme Shop

Thomas.R
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2011, 18:26
Gewicht (kg): 90
Größe ( in cm ): 175
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon Thomas.R » 20. Mär 2011, 20:13

b-x hat geschrieben:
Thomas.R hat geschrieben:Die Vorbereitung ist bei mir so ein Wechselbad der Gefühle. Es gibt Tage da fühlt man sich schlecht, schmal und einfach „leer“. Da stellt man vieles in Frage. Dann wiederrum gibt es Tage in denen fühle ich mich richtig gut, finde ich bin auf dem richtigen Weg und sehe Fortschritte…. Naja ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin dem es hier so ergeht…..


Hi Thomas,

ich denke mal, das geht jedem so, vor allem wenn man sich über viele Jahr darauf programmiert hat, möglichst mit steigenden Zahlen auf die Waage zu steigen und auf einmal gehts in die andere Richtung.

Was mich interessieren würde wäre, ob Du immer noch die beiden Cardioeinheiten in der Form wie oben beschrieben machst, also morgens 25min, abends 20min?

Ich find das jeweils so kurz, dass ich an deiner stelle das auf einmal ziehen würde, gerade weils ja auch etwas dauert, bis man so richtig in Schwung kommt.


Hi!
Das Umdenken war Anfangs wirklich etwas komisch. Da schaut man auf die Waage, eifert jedem weiteren Kilo hinterher und dann muss man genau anders rum denken. Naja, war zum Glück nur eine Kopfsache und es klappt. :-D

Meine Sorge war Anfangs, dass 45 Minuten Cardio direkt nach dem Training vielleicht kontraproduktiv sein könnten. Daher erst das splitten auf 2 Einheiten am Tag. Habe die 2 EH dann aber doch zu einer 45 Minütigen Einheit zusammen geführt. Es klappt auch ganz gut.
Gewinner finden Wege, Verlierer Ausreden

Benutzeravatar
b-x
Admin
Beiträge: 9368
Registriert: 31. Dez 2001, 02:00
Gewicht (kg): 40
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 16. Nov 1994
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Die rote Sonne von Barbados
Kontaktdaten:

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon b-x » 29. Mär 2011, 17:06

Thomas.R hat geschrieben:Meine Sorge war Anfangs, dass 45 Minuten Cardio direkt nach dem Training vielleicht kontraproduktiv sein könnten. Daher erst das splitten auf 2 Einheiten am Tag. Habe die 2 EH dann aber doch zu einer 45 Minütigen Einheit zusammen geführt. Es klappt auch ganz gut.



ok, super
Hohe Bäume fangen viel Wind !

Hol das Beste aus Deinem Training -->Werbung Body-Xtreme Shop

Thomas.R
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 5. Feb 2011, 18:26
Gewicht (kg): 90
Größe ( in cm ): 175
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Thomas Rohrmann

Beitragvon Thomas.R » 22. Apr 2011, 09:05

Oh Mann, wie doch die Zeit vergeht...
Weiß noch ganz genau wie es hieß: Noch zwei Monate. Dann waren es plötzlich nur noch 2 Wochen.
Und nun? Jetzt sind es nur noch ein paar Stunden...

Ich freue mich aufs Finale!

Ich wünsche allen Teilnehmern nachher viel Erfolg und eine Menge Spaß!!!
Gewinner finden Wege, Verlierer Ausreden


Zurück zu „Body-Xtreme Revolution - Archiv III“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste