Ganzkörpertraining

Allgemeines Forum rund um Bodybuilding, Diskussion und Austausch zum Lifestyle, Fragen zur Wettkampfvorbereitung

Moderatoren: Totti, meisterproper

Antworten
MrAlpha
Member
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jan 2010, 00:17
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wettkampferfahrung: Nein

Ganzkörpertraining

Beitrag von MrAlpha » 16. Jan 2010, 14:32

Macht ein Ganzkörpertraining nur am Anfang Sinn ? Wie lange würdet ihr ein Ganzkörpertraining vorziehen ?

lg

Benutzeravatar
calabrise
New Member
Beiträge: 4
Registriert: 25. Jan 2010, 02:01
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 179
Training seit: 23. Mär 2009
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Ganzkörpertraining

Beitrag von calabrise » 28. Jan 2010, 23:31

ja würde nur am Anfang ganzkörper Training machen etwa 6 Monate, dann dein training aufteilen am besten für 3 tage die woche! ;)

Muskel-Männchen
Member
Beiträge: 8
Registriert: 16. Feb 2010, 16:42
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 181
Training seit: 1. Feb 2010
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Ganzkörpertraining

Beitrag von Muskel-Männchen » 16. Feb 2010, 16:56

ja, mir wurde auch gesagt, dass frühestens nach 6 Monaten das eigentliche training beginnen kann. bin zwar schon 3 x die woche mit dem ganzkörpertraining dabei, kann es aber kaum abwarten bis ich endlich von den geräten wegkomme und mit den richtigen gewichten arbeiten darf.

grüße
w.

Muskel-Männchen
Member
Beiträge: 8
Registriert: 16. Feb 2010, 16:42
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 181
Training seit: 1. Feb 2010
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Ganzkörpertraining

Beitrag von Muskel-Männchen » 22. Feb 2010, 12:31

jetzt verfolge ich eine neue strategie, die mir gut gefällt: gehe nur noch 2 x i.d. woche ins studio, um an den geräten ganzkörpertraining zu machen und habe mir für zuhause eine hantelbank gekauft.

damit mache ich jetzt schon gezielten muskelaufbau für brust und arme, weil ich da große defizite habe.

ich glaube, das geht in ordnung, weil ich ja immerhin noch in der woche 2 x ins studio gehe, und nur am wochenende mit der hantelbank zuhause arbeite...

was mich dazu bewogen hat, zuhause zu trainieren ist, dass am wochenende immer so viel los ist in meinem studio.

gruß an alle!

w.

Muskel-Männchen
Member
Beiträge: 8
Registriert: 16. Feb 2010, 16:42
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 181
Training seit: 1. Feb 2010
Wettkampferfahrung: Nein

Re: Ganzkörpertraining

Beitrag von Muskel-Männchen » 25. Feb 2010, 12:42

hallo!

ich da da mal ne frage: wenn ich jetzt zuhause allein trainiere, habe ich ja nicht die möglichkeit, das letzte aus mir heraus zu holen. ich nehme jetzt zum beispiel beim bankdrücken weniger gewicht, mache aber mehr wiederholungen.

im studio habe ich das dann auch so gemacht und der trainer sagte mir, dass die ausführung nun zwar besser sei (hatte immer mit der linken schulter gedrückt), der muskelaufbau so nicht so wirksam sei, das der notwendige reiz für die muskeln fehle. stimmt das?

weiterhin: ich hätte im keller noch platz für eine kraftstation - lohnt es sich, darauf zu sparen?

gruß,
w.

Benutzeravatar
b-x
Admin
Beiträge: 9363
Registriert: 31. Dez 2001, 02:00
Gewicht (kg): 40
Größe ( in cm ): 172
Training seit: 16. Nov 1994
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Die rote Sonne von Barbados
Kontaktdaten:

Re: Ganzkörpertraining

Beitrag von b-x » 25. Feb 2010, 21:20

Hallo,

wenn du den Platz hast, dann lohnt sich ein kleines Homegym immer dann, wenn man

- unabhängig von den Öffnungszeiten eines Studios sein will
- der Weg ins studio viel zeit in anspruch nimmt, die spart man sich dann nämlich

Nachteil beim Home Gym: Ist man erstmal auf dem weg zum studio zur tür raus, dann zieht man auch sein training durch, währendem man zuhause - je nach mentalität - sein Training vor sich her schiebt
Hohe Bäume fangen viel Wind !

Hol das Beste aus Deinem Training -->Werbung Body-Xtreme Shop

Antworten