Haut Straffen und Geweberisse behandeln

Forum rund ums Abnehmen - Ran an den Speck ! Diät, Cardio, etc.

Moderatoren: b-x, meisterproper, Totti

huelsmeyer
New Member
Beiträge: 1
Registriert: 6. Mär 2006, 23:55
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Haut Straffen und Geweberisse behandeln

Beitragvon huelsmeyer » 7. Mär 2006, 00:10

Ich habe in den letzten vier Jahren meinen Körper mal echt missbraucht von 67 Kg auf 98Kg zugenommen. Aber nur FETT. Jetzt habe in den letzten 6 Monaten mein Gewicht auf 79Kg wieder reduziert mit viel Ausdauersport, Ernährungsumstellung und Krafttraining.

Meine Frage, wie straffe ich nun am Besten meine Haut, beim weiteren Fettabbau und wie kann ich die entstandenen Geweberisse vom Zunehmen behandeln. Will ja irgendwann auch wieder nach etwas aussehen.

Besten Dank für eure Mühe.

Benutzeravatar
Simi
Moderator
Beiträge: 1146
Registriert: 22. Mär 2005, 16:33
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Simi » 7. Mär 2006, 01:13

Ich bin jetzt nicht der medizinische Profi, aber ich würde sagen, dass du aufpassen solltest, nicht zu schnell weiter abzunehmen.
Im Normalfall regeneriert sich die Haut beim Abnehmen von selbst, wenn es nicht zu drastisch passiert.
Mit zunehmendem Alter wird es allerdings auch schwieriger, denn der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nimmt ab und damit lässt auch die Elastizität nach.
Wenn du jetzt in kurzer Zeit viel Masse verlierst, hat die Haut nicht genug Zeit, sich aus dem vorher gedehnten Zustand zurück zu bilden. Im schlimmsten Fall hilft dann nur der Gang zum Arzt und eine OP.

Mein Tipp ist also: weiter regelmäßig Sport machen, Muskeln aufbauen, dabei langsam abnehmen und nicht die Geduld verlieren.

Ob es andere unterstützende Maßnahmen, zB spezielle Salben etc. gibt, weiß vielleicht jemand anderes.

Grüße & Hut ab vor´m 20 Kilo Abspecken! :thumbup:
Für den korrekten Gebrauch des Imperativs, welcher, hingegen einer offensichtlich weit verbreiteten Schmierenkampagne mit der Formulierung "les", beim Verb "lesen" nach wie vor "lies!" lautet...

Benutzeravatar
Simi
Moderator
Beiträge: 1146
Registriert: 22. Mär 2005, 16:33
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Simi » 7. Mär 2006, 14:38

Guck mal, ich hab hier beim Rumsuchen noch was gefunden:

http://www.bodybuilding-magazin.de/body ... di%E4t.htm
Für den korrekten Gebrauch des Imperativs, welcher, hingegen einer offensichtlich weit verbreiteten Schmierenkampagne mit der Formulierung "les", beim Verb "lesen" nach wie vor "lies!" lautet...

Benutzeravatar
mara
X-Pert
Beiträge: 657
Registriert: 11. Jan 2006, 02:05
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Training seit: 0- 8-2004
Wohnort: wien

Beitragvon mara » 7. Mär 2006, 15:34

nim einfach hautstraffedne crems. probiers mal

gibt ein von ROC ca 26 eur

eigenmarke von bipa diadermine body perfekt remodelling ca 10 euro crem .regelmässig das heisst zwiemal am tag eincremen ,einmassieren

denk kardio löst dein problem nicht ,nimmst ja noch mehr ab ,bauchtraining täglich, ,bisserl arobic, dehnen und viel trainieren mit gewichten strafft haut
musst aber geduld haben ,speck schneller weg als haut zurückgeht
_________________
man muss dasunmögliche versuchen ,um das mögliche zu erreichen

Benutzeravatar
Max_2004
X-Pert
Beiträge: 323
Registriert: 23. Okt 2004, 22:18
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Schwäb. Gmünd

Beitragvon Max_2004 » 7. Mär 2006, 18:25

Es heisst ja, dass Zink - Salbe bei Hautrissen / Dehnungen weiterhelfen soll. Kann ich von meiner Seite aus nicht bestätigen!

Bei schlimmen Hautrissen hilft nur eine OP (Bauchdeckenstraffung). Da nützt bissl Arobic etc. gar nichts.

Du kannst darauf hoffen, dass die Dehnungsstreifen verblassen im Laufe der Zeit (sofern sie nicht so extrem breit und lang sind!).



Mfg
No Pain - No Gain!

Vaya Con Tioz!

Benutzeravatar
meisterproper
Moderator
Beiträge: 6066
Registriert: 31. Okt 2005, 23:44
Gewicht (kg): 118
Größe ( in cm ): 183
Training seit: 1. Sep 1999
Wettkampferfahrung: Ja
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Beitragvon meisterproper » 7. Mär 2006, 18:51

Zink hilft Dehnungsrisse zu verhindern, wenn die einmal da sind gibt es nichts was dagegen hilft

defenslineman81
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 46
Registriert: 13. Feb 2006, 17:37
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

das problem habe ich auch!!!!

Beitragvon defenslineman81 » 7. Jul 2006, 05:24

das beschriebene problem das du hast , habe ich auch.
mein körper musste mit 15 ein gewichts zuwachs von 20 kilo in 4 monaten hinnehmen, damals konnte ich der pasta in der pizzaria in der ich gearbeitet habe, wiederstehen. Dann habe ich eine lehre als koch absolvierlt und habe da nochmal 10 kilo zugelegt. ( da waren es dann 135 kilo ) Beim bund blieb das gewicht gleich ( gottseidank) und dann habe ich meinen neuen job abgefangen und bin jetzt bei ca 146 kilo angekommen ( zur körpergrösse von 2,03 Meter ) .
Das sich meine Haut da gedehnt hat wie die Sau ist dann klar. Jetzt hat sich das über die Jahre dann nur an bauch und hüfte angesetzt und ich muss sagen das sieht nicht besonders toll aus. Ich habe mir jetzt vorgenommen, mit dem Training zu beginnen. Nun habe ich die Frage, wenn ich jetzt anfange zu trainieren, muss ich darauch achten das ich nicht zu viel trainiere, damit das gewicht nicht zu schnell nach unten geht und meine Haut dann erschlafft, oder muss ich mir da keine gedanken machen wenn ich mich auf den muskelaufbau konzentriere ???? vielleicht kann mir ja jemand von euch sagen wie ich das am besten machen kann ????? über antworten bedanke ich mich schon mal im vorraus
bleibt euch selber immer treu und seit nett zu euren Mitmenschen. Euer Defenslineman81

Benutzeravatar
Streuner
X-Pert
Beiträge: 384
Registriert: 23. Dez 2005, 23:07
Gewicht (kg): 119
Größe ( in cm ): 194
Training seit: 28. Mai 1988
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Lausitz
Kontaktdaten:

Beitragvon Streuner » 7. Jul 2006, 14:35

MP naja bissl blasser wern se scho :o

Benutzeravatar
sissa
X-Elence
Beiträge: 951
Registriert: 21. Jun 2006, 14:58
Gewicht (kg): 56
Größe ( in cm ): 170
Training seit: 0- 5-1999
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon sissa » 7. Jul 2006, 14:44

als frau und mutter kann ich aus erfahrung sagen: hautlappen bleiben hautlappen. da helfen keine cremes! wenn ich so nen schwachsinn höre....was soll bitte ne creme gegen überdehnte, überschüssige haut helfen?! zur vorbeugung evtl. aber nicht wenns schon rum ist!
dann hilft wirklich nur: sport - gute ernährung, gute ernährung - sport!

zu den dehnungsstreifen hab ich nur einen tipp: solarium! so fallen sie kaum auf.
sissa

Benutzeravatar
sissa
X-Elence
Beiträge: 951
Registriert: 21. Jun 2006, 14:58
Gewicht (kg): 56
Größe ( in cm ): 170
Training seit: 0- 5-1999
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon sissa » 7. Jul 2006, 14:47

@defenslineman81
bin auch aus PF. wo trainierst du?
sissa

defenslineman81
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 46
Registriert: 13. Feb 2006, 17:37
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitragvon defenslineman81 » 7. Jul 2006, 22:31

ich habe noch kein Studio gefunden, das mir gefällt. Vielleicht kannst du mir ja eines empfehlen schreib mir doch einfach mal eine Mail gruss uli :P
bleibt euch selber immer treu und seit nett zu euren Mitmenschen. Euer Defenslineman81

Benutzeravatar
DeathDEALER
X-Elence
Beiträge: 1801
Registriert: 3. Okt 2004, 16:09
Gewicht (kg): 82
Größe ( in cm ): 176
Training seit: 0- 0-2005
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: jettingen
Kontaktdaten:

Beitragvon DeathDEALER » 8. Jul 2006, 17:19

wie schon gesagt. zink hilft. als vorbeugung. zink tabs und cremes zusammen.also hilfe von innen und aussen^^

ne narbensalbe kann man auch mal probieren, also bei narben hilft das..^^
einfach ma den apotheker des vertrauens fragen, welche gut is.

wenn die streifen schon da sind, damit leben oder op. der tip von sissa is auch top^^


zu dem großen schweren ^^ :wenn du aufbauen willst u nicht in rekordzeit abnehmen willst , dann solltest du keine probleme mit streifen haben , solange du die oben genannten tips befolgst-mit zink u so:-) immer feste einreiben....
Noch neiden sie uns,das wir trainieren,aber wenn sie wüssten wie geil bb ist und wie geil man sich fühlt und ist wenn man es macht.dann würden sie uns hassen und es verbieten wollen

Benutzeravatar
KingContento
X-tra Ordinary
Beiträge: 2928
Registriert: 16. Sep 2004, 16:30
Gewicht (kg): 100
Größe ( in cm ): 188
Training seit: 0- 0-2004
Wettkampferfahrung: Nein
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitragvon KingContento » 8. Jul 2006, 17:47

Wenn die Dehnunsstreifen da sind, kannst du soviel Zink fressen wie du willst...Zink dient der Vorbeugung zu solche Dingen!

Überschüssige Haut die logischerweise entsteht wenn man wie du 20kg (TOP) abnimmt, kriegt man auch nich wieder weg, selbst mit langsamer Rückbildung net...Wo soll sie denn auch hin?

Gruß

Benutzeravatar
greecegirl
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 26
Registriert: 21. Mai 2006, 09:08
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Kontaktdaten:

Beitragvon greecegirl » 2. Aug 2006, 11:16

huelsmeyer hat geschrieben:wie kann ich die entstandenen Geweberisse vom Zunehmen behandeln.


Hey,

du kannst gegen Dehnungsstreifen so gut wie nichts machen. Cremes etc bringen rein garnix.
Was du machen könntest; versuche diese Partien mit Massagen zu durchbluten.. so regst du das Gewebe und somit die Zellteilung an.. Allerdings erreicht man damit eine Aufhellung und auf Dauer "dünnere" Dehnungsstreifen..mehr nicht.
(Kosmetikerin bringt auch einiges durch apparative Unterstützung)

Liebe Grüße :wink:

Benutzeravatar
Huebi
Member
Beiträge: 7
Registriert: 20. Sep 2005, 11:36
Gewicht (kg): 0
Größe ( in cm ): 0
Wohnort: Langenfeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Huebi » 2. Aug 2006, 14:13

die geweberisse , abends vor dem schlafen gehen mit franzbrantwein einreiben und trocknen lassen, nach 2 monaten ungefähr verlieren diese ihre lila/blau/rot ... was auch immer für eine farbe und gleichen sich an die hautfarbe an.
Das Leben ist kein Ponyhof...


Zurück zu „Come in Shape“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste