Kabelzug fürs Homegym

Trainingstipps zum "Großwerden", Techniken, Theorien, Pläne & Experimente
(u.a. PITT Training, 5x5, Volumentraining, Rest/Pause uvm.)

Moderatoren: Totti, meisterproper

Antworten
Krenni5
New Member
Beiträge: 5
Registriert: 21. Okt 2016, 21:37
Gewicht (kg): 93
Größe ( in cm ): 186
Training seit: 9. Aug 2011
Wettkampferfahrung: Nein

Kabelzug fürs Homegym

Beitrag von Krenni5 » 13. Sep 2017, 19:42

Was geht ab meine lieben Pumper 8)

Im Fitnessstudio trainiert ihr ja sicherlich auch das eine oder andere mal am Kabelzug. Kann man auf jeden Fall einige Muskelgruppen gut mit stärken :)

Ich frage mich allerdings, ob sich jemand von euch vielleicht auch einen Kabelzug fürs Fitnesstraining im Homegym angeschafft hat? Wie auch auf diesem Fitnessportal nachzulesen: http://sprossenwand-mania.de/kabelzug-fuer-zuhause-seilzug-fitnessgeraet/

Dem Artikel nach scheint es garnicht schlecht zu sein, sich so ein Ding nach Hause zu holen, wenn man über genügend Platz verfügt.

Was meint ihr? :)
Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg

Innsbrucker
Body-Xtreme.de User
Beiträge: 22
Registriert: 6. Nov 2017, 12:01
Gewicht (kg): 80
Größe ( in cm ): 180

Re: Kabelzug fürs Homegym

Beitrag von Innsbrucker » 13. Dez 2017, 00:49

Grüß Gott!

Ich war zwar auch das eine oder andere Mal im Fitness-Center, jedoch habe ich dort eigentlich noch nie so wirklich mit einem Kabelzug trainiere und wüsste aus diesem Grund auch gar nicht, weshalb ich mir ein solches für mein Hometraining kaufen sollte.

Allerdings muss ich schon ganz ehrlich sagen, dass ich ohnehin schon ein sehr umfangreiches Trainingszimmer habe. Unter anderem habe ich mir erst unlängst die Frage gestellt, welche Kraftstation? und bin dann mithife der Seite von Produktheld24 schnell zu einem Modell von Kettler gekommen.

Dieses besitze ich jetzt seit einem knappen halben Jahr und bin super zufrieden damit.

Antworten